Runde 7 - Schach in Großhansdorf

Schach in Großhansdorf
DRK - Gebäude, Papenwisch 30, 22927 Großhansdorf
Direkt zum Seiteninhalt

Runde 7

SVG 1 > HMM 2020 > HMM 2019 > Runden 1-9
24.02.2019, 11 Uhr, SK Weiße Dame 1 - SVG 1: 2,5-5,5
BrettSK Weiße Dame 1DWZ-SVG 1DWZErgebnis
1
Peter-R. Mandelbaum
2106
-
Enno Heyken
2261
½-½
2
Florian Popist
1965
-
Ulrich Spindel
2068
½-½
3
Andrej Martens
1989
-
Gerd Kuhn
1992
0-1
4
Lars Schiele
1986
-
Anatolij Paul
2015
0-1
5
C. Purniel-Umpierre
1964
-
E.-Helmuth Varain
1986
½-½
6
Sebastian Kuhle
1962
-
Joachim Felten
2050
0-1
7
D. T. Opasiak
1791
-
Torsten Limbach
1937
0-1
8
Kilian M. Fölsing
1780
-
Nico Willers
1874
1-0
Manfred Bley zu Weiße Dame 1 - SVG 1: 2,5-5,5
"Als ich nach zwei Stunden Spielzeit den Spielsaal betrat, glaubte ich,
meinen Augen nicht zu trauen. Enno Heyken hatte gerade Remis
gemacht und die anderen standen fast alle besser. Das ist man bei
keiner unserer Mannschaften gewohnt. Die Vorteile verdichteten sich
und schnell hatte Torsten Limbach den ersten vollen Punkt einge-
fahren. Nach den Remisen von Ulrich Spindel, der sogar vorher einen
klaren Vorteil verpasste und EHV stand es 2,5-1,5; aber Sorgen um
den Sieg musste man sich nicht mehr machen. Und tatsächlich hatten
Gerd Kuhn und Joachim Felten, die vollen Punkte schnell eingefahren.
Lediglich Nico Willers konnte seinen starken Angriff nicht erfolgreich
zu Ende führen; die Qualität gegen vier Bauern war am Ende zu
wenig.
Anatolij Paul hatte zu guter Letzt den Spaß (?), dass sein
Gegner nicht
aufgeben wollte. Drei Bauern gegen nix reichten dann
aber.
Endlich ein wirklich starker Mannschaftskampf unserer Ersten!"
Zurück zum Seiteninhalt